DissBlog

Gedanken einer Doktorandin

Labor-Geschichten: Widerspruch

Meine Messungen, die ich mit einigen wiederaufgetauchten Sensoren durchführen konnte, verhalten sich nicht so, wie es sich für brave Messungen gehört… Ich habe erst ein paar Mal gemessen, dann die Sensoren vertauscht, nochmal gemessen – und etwas anderes herausbekommen. Pfui, Sensoren, so was gehört sich doch nicht! Das bedeutet viele zusätzliche Stunden Strafarbeit im Labor – nur leider nicht nur für die frechen Sensoren, sondern auch für mich…

Advertisements

25. Januar 2008 - Posted by | Dissertation, Labor-Geschichten | , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: