DissBlog

Gedanken einer Doktorandin

Durch das Universum

Heute nacht um 1 Uhr in der Früh werden die Beatles endlich doch zu Stars… oder jedenfalls zu den Sternen reisen.

Die NASA wird das Lied „Across the Universe“ mit ihrem Deep Space Network ins All strahlen, in Richtung des Polarsterns, um den 40. Jahrestag der Ausnahme dieses Liedes und gleichzeitig den 50. Jahrestag des Satelliten Explorer 1 und den 45 Jahrestag des Deep Space Networks diese Woche zu feiern. Das Deep Space Network ist ein weltumspannendes Netzwerk von Satellitenschüsseln, die die Weltraummissionen der NASA unterstützen.

Die Beatles-Fans währenddessen haben den heutigen Tag zum „Across the Universe-Tag“ deklariert und rufen alle Fans auf, gleichzeitig den Song zu spielen. Paul McCartney hat in einer Nachricht dazu geschrieben: „Send my love to the aliens.“

Nun ja, auch wenn das vielleicht ein wenig sehr optimistisch ist, eins stimmt auf alle Fälle:

Words are flowing out like
endless rain into a paper cup
they slither wildly as they slip away across the universe.

Quelle: National Aeronautics and Space Administration (2008, February 4). NASA To Beam Beatles‘ ‚Across The Universe‘ Into Space. ScienceDaily. Retrieved February 4, 2008, from http://www.sciencedaily.com­ /releases/2008/02/080204125042.htm#

Advertisements

4. Februar 2008 - Posted by | Öffentlichkeit, Raumflug | , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: