DissBlog

Gedanken einer Doktorandin

Super Mario in der Quantenwelt

Das Video oben, Kaizo Mario World (gefunden von Stella bei Kotaku), kann sehr nett als eine Reise in das Multiversum gedeutet werden. Laut der Quantenphysik bestehen alle möglichen Resultate eines Versuchs alle gleichzeitig solange, bis sie beobachtet werden.

Mathematisch bedeutet das z.B. im Fall, dass die Bewegung eines Teilchens beschrieben wird, dass bis zur Beobachtung die beschreibende mathematische Funktion, die den Ort des Teilchens angibt, einfach aus einer Überlagerung aller möglichen Funktionen besteht. Wird das alles dann beobachtet, „kollabiert die Wellenfunktion“, was bedeutet, dass nur noch ein Ort als Lösung übrig bleibt.

Zusätzlich gibt es noch die Theorie, dass jedes Mal, wenn eine Wellenfunktion kollabiert, sich unser Universum in viele „Unteruniversen“ aufspaltet, für jede Möglichkeit ein Universum. Dann wären alle Möglichkeiten irgendwo wahr geworden… Das ist aber schon eher Philosophie als Physik.

Im Spiel (übrigens 134 überlagerte Durchgänge dieses Levels) sieht man sehr schön, wie alle Möglichkeiten für Mario wahr werden. Wer sagt nochmal, dass Videospiele nicht lehrreich sein können?

Advertisements

8. Februar 2008 - Posted by | Humor, Physik | , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: