DissBlog

Gedanken einer Doktorandin

Panikmache zum Large Hadron Collider

Die so gut wie völlig grundlose Angst vor dem Large Hadron Collider geht weiter. Wie ich jetzt bei Pharyngula gesehen habe, gibt es zwei Umfragen zu dem Thema. Im Moment sind 61 % der Teilnehmer der Meinung, dass der „gigantische Teilchenzerschlager das Risiko“ nicht wert sei. Ob das vielleicht, ganz vielleicht an dem Anfang des Artikels liegt?

„Kritiker befürchten, dass der Beschleuniger die Erde dem Untergang weihen könnte – Der stärkste Atom-Zerschlager der je gebaut wurde könnte einige bizarre Entdeckungen machen, so wie unsichtbare Matiere oder zusätzliche Dimensionen im Raum, nachdem er im August angeschaltet wird.  Aber einige Kritiker befürchten, dass der Large Hadron Collider die wildesten Vermutungen der Physiker übertreffen könnte: Wird er ein Schwarzes Loch gebären, das die Erde fressen könnte? Oder Teilchen ausspucken, die den Planeten in einen heißen toten Klumpen verwandeln?“

Also bitte! Und danach sollen die Leute sich eine Meinung bilden und abstimmen können? Der Rest des Artikels wird zwar ein kleines wenig besser, aber die Umfrage folgt nach dieser Einleitung, die deutlich zeigt, dass der Autor keine Ahnung hat und es ihm nur um einen sensationslustigen Artikel geht…

Weiter unten werden dann zwar die Entdeckungen kurz aufgezählt, die der LHC möglich machen soll, aber kein Stück der Spannung und der Faszination daran rübergebracht, einen großen Schritt zum Verständnis unserer Welt zu machen, sondern der Autor nennt dies „bizarr“.

Und dann auch so etwas: „Der Physiker Martin Rees hat die Wahrscheinlichkeit, dass der Beschleuniger eine globale Katastrophe hervorrufen wird, zu 1:50 Millionen abgeschätzt – schlechte Chancen, aber in etwa dieselbe wie in einigen Lottieren zu gewinnen.“ Oh, und man liest ja immer wieder, dass Leute im Lotto gewinnen – also ist es ganz schön wahrscheinlich, dass das passiert, oder nicht?

Dass nur ein LHC gebaut wird und nicht Millionen (wie die Anzahl der Leute, die Lotto spielen), wird nicht erwähnt. Stattdessen wird gesagt, dass auch die Amerikanische Science Foundation und das Energieministerium an dem LHC beteiligt sind, und impliziert, dass sie sich wohl nur deswegen auf die Seite der Wissenschaftler stellen, weil sie viel Geld investiert haben und auch amerikanische Wissenschaftler dort arbeiten wollen…

So etwas unter „Wissenschaftsnachrichten“ abzulegen, sollten sich die Verantworlichen noch einmal genau überlegen. „Schlecht recherchierter, panikmachender Kommentar“ würde es eher treffen.

PS: Alle Übersetzungen aus dem Englischen von mir.

Advertisements

30. Juni 2008 - Posted by | Öffentlichkeit, Physik | , ,

6 Kommentare »

  1. Zum Glück weisst du ja was passiert, wenn der grösste Atombeschleuniger angeschaltet wird, mh! Und wenn die Wahrscheinlichkeit auch so klein ist, dass ein Unglück unbekanntes Ausmass passieren kann, gibt es keinem Menschen das Recht damit rum zu spielen!!!!!

    Kommentar von Tobi | 6. Juli 2008 | Antwort

  2. Tobi, es wird immer irgendwelche Leute geben, die irgendwelchen Quatsch behaupten, ohne dafür eine wissenschaftliche Grundlage zu haben. Vor den ersten Eisenbahnfahrten haben einige Leute behauptet, dass der menschliche Körper diesen „hohen“ Geschwindigkeiten nicht überleben würde. Natürlich muss man die Bedenken ernst nehmen, überprüfen, aber wenn sich dann herausgestellt hat, dass sie absolut grundlos sind, trotzdem weitermachen. Ansonsten gäbe es überhaupt keinen Fortschritt mehr, Bedenkenträger gibt es nämlich immer und für alles.

    Kommentar von Dejah | 6. Juli 2008 | Antwort

  3. Ich glaube das grundlegende Problem ist einfach, dass es bisher nur Mutmaßungen und keine wirklich festen Beweise für die Auswirkungen gibt. Keiner weiß was WIRKLICH dabei rauskommt. Es ist auf jeden Fall ein Fortschritt und sollte auf jeden Fall durchgeführt werden, solange man sich zu 100% sicher ist, dass dabei nichts gefährliches passieren kann.

    Kommentar von Yo | 3. September 2008 | Antwort

  4. Wenn die meinen das Sie das unbedingt machen müssen dann solln Sie doch.Sollte was schlimmes passieren sind e die schuld und nicht wir.Die wissen ganz genau das es schief gehen kann,aber trotzdem tun sie es.man muss ja nicht alles wissen über die Erde.jeder hat ein geheimniss und so auch die erde.Um so mehr die da herumm tun um so eher ist es das was passiert.

    Kommentar von Bianca | 10. September 2008 | Antwort

  5. wenn was passiert kann es keiner mehr ändern, ich habe auch immer panik gehabt vor krieg vor weltuntergang etc….inzwischen mache ich mich nicht mehr verrückt, ich lese zwar immernoch viel darrüber was so in der welt passiert aber ich habe gelernt die dinge so zu nehmen wie sie sind, und geniesse nebenher mein leben, denn wenn ich es nicht tun würde ,würde ich nur noch trauernd und grübelnd dasitzen und darn kaputtgehen, und wenn dann nichts passiert habe ich soviel zeit vergeudet das es sich nicht lohnt

    Kommentar von conni | 10. September 2008 | Antwort

  6. für menschen mit anlagen zur hysterie und der ängstlichkeit ist diese ganze diskussion über den lhc ein grauen! ich weiß wovon ich rede, ich bin hysterisch… mich beschäftigt dieses thema nun seit etlichen tagen und bekomme immer wieder angstzustände. ob es nun begründete oder unbegründete ängste sind, kann wohl niemand sagen. dieses gerede von prof. rössler hat mir dann noch den rest gegeben, wie auch diverse filmchen in youtube.
    ich hoffe nur inständig, dass der „wissenschaftliche bogen“ in dieser angelegenheit nicht überspannt wird.
    bis dahin, habe ich ja noch die möglichkeit mir valium in den kopf zu stecken.

    Kommentar von Christine | 11. September 2008 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: