DissBlog

Gedanken einer Doktorandin

Feuerwerk in der Milchstraße

Smith’s Cloud 2
Künstlerische Darstellung, NRAO / AUI / NSF
Eine große Wasserstoff-Wolke ist mit mehr als 240 km pro Sekunde auf Kollisionskurs mit der Milchstraße und wird mit dieser in weniger als 40 Millionen Jahren zusammenstoßen, wie amerikanische Astronomen herausgefunden haben.
Die sogenannte Smith’sche Wolke enthält genug Wasserstoff, um eine Millionen Sterne wie unsere Sonne daraus zu machen. Felix Lockman, der Leiter des Teams am National Radio Observatory, das diese Entdeckung machte, erklärte, dass es sich vermutlich um eine Gaswolke handelt, die noch von der Entstehung der Milchstraße übrig ist oder von einer Nachbargalaxie abgelöst wurde. Lockman spekulierte:
„Wenn sie [die Wolke] auftrifft, könnte sie einen gewaltigen Ausbruch von Sternenbildung verursachen. Viele dieser Sterne werde sehr massereich sein und schnell durch ihre Lebenszeit eilen und dann als Supernovae explodieren. Für mehrere Millionen Jahre wird es wie eine himmlische Neujahrsfeier aussehen, mit riesigen Feuerwerken in der Region der Galaxie.“

Zum Glück ist diese Gegend der Galaxie doch recht weit weg von uns (und den Nachfahren des heutigen Lebens auf der Erde… )

14. Januar 2008 Posted by | Astronomie, Wissenschaft | , , | Hinterlasse einen Kommentar